5 atemberaubende Strände um Chania, die einen Besuch wert sind!

Unseren Beitrag Teilen:
  • 5
  • 1
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
    7
    Shares

Wer auf Kreta Urlaub macht, kommt um die wunderschönen Strände nahe Chania nicht herum. Hier sind unsere fünf Lieblinge für einen Badeausflug.

Strand Orthi Ammos – extra warmes Klima

Wenn du Dich nach Sonne und Wärme sehnst, findest du das perfekte Plätzchen am Strand Orthi Ammos. Südlich von Chania, unweit von Frangokastelo liegt der Strand 80 Kilometer entfernt, im Randgebiet eines größeren Tals.
Wegen seiner besonders großen, geformten Dünen und Sandhügel, aber auch des kristallklaren Wassers ist der Strand weit bekannt.

Entspannen am Strand von Orthi Ammos – 📷 _.tzitzi._

Erreichbar ist der Strand wahlweise mit dem eigenen Auto, wobei es sich gut neben den Sandhügeln parken lässt. Aber auch binnen zehn Minuten zu Fuß bist du schnell am Orthi Ammos. Denke jedoch an festes Schuhwerk, denn der Sand ist extrem heiß!
Trotz seiner ruhigen Lage befinden sich in direkter Strandnähe Lokale und Unterkunftsmöglichkeiten. Allerdings finden sich weder ein Wassersportservice noch Sonnenbänke.

Balos Beach – einstiges Ziel von Prinzessin Diana und Prinz

Balos Beach erreichst du wahlweise mit dem Auto oder per Boot. Reist du mit dem Auto an, kannst du eine exzellente Aussicht von oben genießen. Von Chania aus brauchst du rund 90 Minuten bis zum traumhaften Balos Beach.
Gelegen unterhalb Platiskinos findest du den Balos Strand mit seinem türkisfarbenen Wasser. Bekanntheit erlangte Balos Beach für seine exotische, natürliche Schönheit.
In den Sommermonaten besuchen tausende Urlauber Balos. Meistens reisen sie von Kissamos mit der Fähre an. Wenn du keine Menschenmassen magst, sondern lieber die einsame Strandschönheit genießen möchtest, besuche den Strand weder im Juli noch im August. Denn dann herrscht hier Hochsaison. Am besten gehst du morgens zum Balos Strand. Dann ist er noch einsam und bietet sich dir in einer atemberaubenden Kulisse an. Ein Ort, der dank seiner morgendlichen Ruhe, einem Paradies gleicht.

Blick auf Balos Beach – 📷 aykuitoros

Weiterhin kannst du am späten Nachmittag gegen 16.30 Uhr Balos Beach aufsuchen. Denn dann sind keine Ausflugsboote mehr aktiv. Und du kannst am Abend einen unvergleichlich schönen Sonnenuntergang erleben.
Balos‘ Lagune bietet dir neben leuchtend türkis-blauem Wasser herrlichen weißen Sand. Dabei erscheint das Meer äußerst warm und seicht. Insbesondere Kleinkinder fühlen sich hier sehr wohl. Durch eine unendliche Anzahl zermahlener Muscheln glitzert der Sand an vielerlei Stellen zart Rosa.
Inmitten der Felsen, die du an den Grenzen der Lagune findest, kühlt sich das Wasser etwas ab. Für Urlauber, die gern Schnorcheln, ist das eine ideale Stelle. Bedeckt ist die Lagune von Balos sowie die nähere Umgebung mit Tier- und Pflanzenarten, die sehr rar sind und unter Schutz stehen. Dazu zählen unter anderem die in zahlreichen Höhlen nistenden Kormorane, Eleonoren Falken und Krähenscharben. Ferner ist das Areal Zufluchtsort für die Meeresschildkröte Caretta caretta wie auch die Mönchs-Robbe.
Trotzdem findest du ein einsam gelegenes Café in direkter Strandnähe, wo du frisches Wasser kaufen und dich auf Liegen entspannen kannst.

Marmara Beach – abgelegener, doch wunderschöner Strand

Wunderschön klares, türkises Wasser bietet dir der Marmara Beach. Beeindruckend weiches Wasser empfängt dich nach einem Sprung ins kühle Nass, das deine Haut wie eine zarte Creme verwöhnt.

Abgelegene Bucht mit türkisem Wasser – 📷 sofiakatsikandaraki

Der Strand Marmara – zu Deutsch: Marmor – liegt nahe der Ehrfurcht gebietenden Aradena-Schlucht. Gelegen ist die kleine Bucht südlich von Chania, von hier 85 Kilometer entfernt. Wenn auch du die Einsamkeit und Ruhe liebst, dann bist du am Marmara Beach genau richtig. Weitab jeder Zivilisation findest du Erholung pur. Bis zum nächsten belebten Strand brauchst du eine Stunde zu Fuß. Marmara kannst du einzig per Boot oder zu Fuß erreichen. Straßen wirst du vergeblichen suchen. Ausschließlich eine kleine Taverne hält der Strand bereit. In den Sommermonaten werden täglich ab Loutro Bootfahrten angeboten.

Agii Apostoli Beach – auch als bester Strand von Chania bekannt

In einer Entfernung von nur drei Kilometern von Chania findest du einen atemberaubend schönen Rückzugsort – den Agii Apostoli Beach. Agii Apostoli bedeutet auf Deutsch: Heilige Apostel. Es ist eine Zwillings-Bucht, die sich gut zu Fuß oder mit dem Bus erreichen lässt.
Dank gepflasterter Wege habt Ihr zudem Möglichkeiten, die nähere Umgebung um den Agii Apostoli Beach mit dem Fahrrad zu erkunden. In unmittelbarer Umgebung befinden sich zahlreiche Hotels, ausgestattet nach hohen Standards.

Kristallklares Wasser am Strand von Agii Apostoli – 📷 maaranlaakso

Einer der beiden Buchten ist nahe des Ostendes vom Glaros Strand gelegen. Ein herrlicher Strand mit Parkplatz und zahlreichen Einrichtungen, die nichts vermissen lassen. Westlich des Strandes befindet sich eine windgeschützte kleine Halbinsel. Auf dieser lassen sich herrliche Spaziergänge in einem wunderschönen Park mit malerischer Kapelle der Heiligen Apostel organisieren.
Die zweite Bucht des Agii Apostoli Beach liegt nur wenige Meter östlich entfernt. Sie begeistert mit feinsandigem Strand und unvergesslich leuchtend grünem Wasser. Am östlichen Ende des Strandes wartet ein kleiner Pinienhain, in dem es sich wunderbar entspannen lässt.

Kedrodasos – versteckter Garten Eden

Wer es in seinem Griechenland-Urlaub gern ruhig und gemächlich angeht, fernab des Alltagsstresses und der jubelnden Menschenmassen, der findet sein Paradies am Strand Kedrodasos (übersetzt: Zedern Wald).
Ein bemerkenswerter Strand, gelegen in einer südwestlichen Entfernung von 76 Kilometer von Chania und nur einem Kilometer östlich der Elafonissi Lagune. Mit seinen Juniper Bäumen und Sanddünen lässt der Strand Erinnerungen an tropische Strände wach werden. Juniper Bäume sind gewundene Pflanzen von kleinem Wuchs, es handelt sich hierbei um Phönizischen Wacholder wie auch Zedern-Wacholder. Beachtenswert bei diesen Gewächsen ist, dass diese hoch empfindlich sind. Deshalb behandelt diese unbedingt vorsichtig!

Kedrodasos Beach mit seinen Juniper Bäumen – 📷 rafaela_aggelina

Insbesondere Strand-Naturisten finden im rund 110 Morgen großen Zedern-Hain einen riesigen Platz zum Zelten. Charakteristisch für den Kedrodasos Strand ist der wunderbar weiße Sand. Ab und zu lassen sich einige flache, glatte Felsen entdecken. Am Kedrodasos suchst du Einrichtungen jeglicher Art vergeblich. Deshalb kannst du dich am einsam gelegenen Strand so richtig gut erholen und findest noch eine der letzten unberührten, paradiesischen Gegenden Europas vor. Besonders beliebt ist der Strand wegen seiner windgeschützten, ruhigen Lage.

1 Kommentar

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar