Mit dem Auto von Deutschland nach Kreta

Unseren Beitrag Teilen:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Der einfachste und bequemste Weg nach Kreta zu reisen, ist natürlich mit dem Flugzeug.✈️ Eine Alternative zur üblichen Flugreise, wäre es mit dem Auto nach Kreta zu fahren.🚗 So ist bereits die Reise ein Teil des eigentlichen Urlaubs und bietet die Möglichkeit unterwegs viele Sehenswürdigkeiten zu besichtigen, die bei der Anreise mit dem Flugzeug verborgen bleiben. Natürlich kann es ein paar Tage dauern, um mit dem Auto von Deutschland nach Kreta zu gelangen. Daher solltest du abwägen, ob sich der Aufwand für dich lohnt. Wenn du zu einem gewissen Termin zurück sein musst, empfiehlt es sich die Reise mit dem Flugzeug anzutreten, da gerade in der kühleren Jahreszeit auch einmal Fährfahrten ausfallen können.

Grundsätzlich kannst du die Anreise nach Kreta auf zwei Wegen gestalten:

  1. So viel wie möglich mit dem Auto selbst fahren und Autofähren nur für die kürzesten Strecken zu benutzen.
  2. Möglichst wenig das Auto benutzen und den Großteil auf dem Schiff verbringen.
Fährüberfahrt – 📷 @fotini_bi

Die Überfahrt mit der Fähre

Von vielen italienischen Städten wie Venedig, Bari und Ancona aus kannst du mit der Fähre nach Griechenland reisen. 🇮🇹🔜🇬🇷Allerdings gibt es keine Direktverbindung zwischen Italien und der Insel Kreta. Der Zwischenstopp in der Stadt Patras auf dem griechischen Festland ist auf allen Fährfahrten nicht zu vermeiden. Bei der Wahl des italienischen Starthafens für die Überfahrt ist natürlich zu beachten, dass die Fahrzeiten unterschiedlich lang ausfallen. Während die Fahrzeit von Venedig nach Patras deutlich über 30 Stunden liegt, ist die Fahrt auf dem Schiff von Ancona nach Patras mit einer Dauer von ca. 20 Stunden am kürzesten. Hier kannst du entscheiden, ob du lieber mehr Zeit im Auto oder auf der Fähre verbringen möchtest. 🛳️

Eine Fähre der Minoan Lines – 📷 @ionas1975

Von der griechischen Stadt Patras aus, geht es mit dem Auto weiter nach Piräus. Für die Strecke mit dem Auto solltest du ungefähr 3 Stunden einplanen. Von Piräus aus, einem Ort nahe Athen, legen die Fähren in Richtung Kreta ab. Bei dem Zielhafen auf Kreta kannst du wählen zwischen Heraklion, Chania oder Sitia. Die Fahrzeit und Kosten variieren je nach Zielhafen. Wählst du den Haupthafen Kretas „Heraklion“ dauert die Fahrt mit der Fähre circa 9 Stunden.⏱️

Hafen Heraklion – 📷 @deyost

Generell entscheidet der Zeitpunkt der Anreise darüber, mit welchen Preisen du für die Überfahrten und eine Kabine auf der Fähre rechnen kannst. Wenn du außerhalb der Hauptsaison mit der Fähre reist, fallen die Preise um 1/3 günstiger aus. Fährverbindungen werden von den Reedereien Minoan Lines und Anek Lines angeboten.

Sonnenuntergang auf der Fähre – 📷 @amyfrag

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, den Landweg von Deutschland aus nach Athen zu nehmen und die Fähre nur für die Überfahrt nach Kreta zu nutzen. Bei dieser Variante verbringst du die meiste Zeit im Auto und hast die Möglichkeit unterwegs viele Zwischenstopps in unterschiedlichen Ländern einzulegen.

Vorbereitung für die Reise

Das A und O einer längeren Autoreise ist die Vorbereitung. Für die Reise nach Griechenland mit dem Auto brauchst du folgende Papiere:

  • Führerschein zum Autofahren, wenn du EU-Bürger bist.
  • Internationalen Führerschein und einen gültigen Reisepass, wenn du kein EU-Bürger bist.

Vor der Abfahrt solltest du dein Auto unbedingt checken lassen, da nur ein richtig funktionierendes Auto ein sicheres Auto ist. Lange Autoreisen sind mit viel Planung verbunden, wenn man die verschiedenen Risikos minimieren möchte.📝 Wähle die für dich beste Route aus und bereite dich auf diese Route vor. Es ist wichtig, das nötige Geld für eventuelle Mautgebühren, Kosten für Autofähren und Überraschungskosten einzuplanen, um so den Trip im Vollen und Ganzen genießen zu können.

Die Buchung für Übernachtungen vor der Abreise, ist in der Regel von Vorteil, da du vor Ort so nicht Zeit verlierst, die in die Entdeckung von Landschaften und Sehenswürdigkeiten investieren werden kann.

Zudem solltest du dich über die lokalen Gesetze und Verkehrsregeln informieren, um Strafen und Bußgelder zu vermeiden.

An manchen Orten der Insel stellt das Autofahren selbst für manche Einheimischen eine Herausforderung dar. Deshalb sollte man vorsichtig sein, da es viele kurvige Bergstraßen gibt. Doch die Herausforderung ist es wert, denn du genießt eine atemberaubende Reise mit vielen Aussichtspunkten, die einen Blick auf das Meer bieten. Solange du auf das Terrain vorbereitet bist, wird das Autofahren auf Kreta zu einem sicheren Erlebnis.

Abenteuerliche Straßen auf Kreta – 📷 @martina_draper_photograpy

Verkehrsregeln auf Kreta

Im Vergleich zu Deutschland funktioniert das Autofahren auf Kreta ein wenig anders. Der Grund dafür ist eine etwas andere Auslegung der Regeln. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit macht das Autofahren auf Kreta jedoch viel Spaß. Wir haben einige Besonderheiten der kretischen Verkehrsregeln zusammengetragen:

Die Fahrzeuge im Kreisverkehr haben keine Vorfahrt, sondern diejenigen, die in den Kreisverkehr einfahren. So muss man innerhalb des Kreisverkehrs als Fahrer anderen, die einfahren möchten, die Vorfahrt gewähren.

Roadtrip auf Kreta – 📷 @rominapiz

In Wohngebieten beträgt die Höchstgeschwindigkeit 50 km/h und auf Nationalstraßen 90 km/h. Bei Schnellstraßen bzw. Autobahnen liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 110 – 120 km/h.

Teilweise existieren ungewohnte Überholmethoden: Da an manchen Stellen die Nationalstraße sehr eng und wenig Platz zum Überholen vorhanden ist, wird von langsamen Fahrern das Fahren an den Seitenstreifen erwartet. Der schnellere Fahrer überholt dann auf der Gegenfahrbahn und kündigt sein Überholmanöver nicht selten mit einer Lichthupe an.

Viele Verkehrsschilder sind mit Vegetation gedeckt oder im schlechten Zustand. Deswegen solltest du immer vorsichtig sein.🧐

Um das Befüllen an Tankstellen kümmert sich auf Kreta häufig noch ein Tankwart. Es werden auch nicht immer und überall Kreditkarten akzeptiert, deshalb solltest du am besten immer Bargeld dabei haben. Achte auch darauf, dass im Allgemeinen die meisten Tankstellen bis 21:00 Uhr geöffnet sind. Nur an den Flughäfen sind die Tankstellen rund um die Uhr geöffnet.

Mit dem Auto unterwegs auf Kreta – 📷 @anton.sladkov

Tipps für bessere Sicherheit auf Kreta

Beachte die folgenden Tipps, um sich mit den lokalen Gegebenheiten vertraut zu machen:

  • Auf Motorradfahrer dringend aufpassen, da sie sehr oft von rechts überholen.
  • Auf Fußgänger aufpassen, da die Bürgersteige oft nicht existieren oder zu eng sind.
  • Auf Schweine, Schafe und Ziegen aufpassen, da sie es bevorzugen am Straßenrand zu fressen.🐐🐑 Es kommt häufiger vor, dass Tiere mitten auf der Straße stehen und den Weg versperren.
  • Es gibt viele Schlaglöcher und die Straßendecke ist nicht immer in gutem Zustand.
  • Manche kurvigen Straßen sind wegen schlechtem Zustand der Asphaltdecke gefährlich und rutschig.

Parken und die Verkehrspolizei

In städtischen Gegenden auf Kreta sind Parkplätze sehr schwer zu finden, weshalb es empfehlenswert ist nach Parkhäusern zu suchen. Du kannst auch am Rand der Stadt parken und die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen oder zu Fuß gehen, um ins Stadtzentrum zu gelangen. Tipp: Eine gelbe Markierung des Fahrbahnrandes zeigt, dass dort nicht geparkt werden darf.

Die Geschwindigkeit wird sehr oft von der Verkehrspolizei kontrolliert, wobei es Blitz- und Radargeräte zur Geschwindigkeitskontrolle an der Nationalstraße gibt. Motorrad, Moped oder Roller darf man nicht ohne einen Helm fahren. Fahren unter Alkoholeinfluss ist strengstens verboten.

Wenn du diese einfachen Tipps, Vorschriften und Regeln befolgst, wirst du ohne Probleme von Deutschland bis nach Kreta kommen und auf Kreta großen Spaß haben.

Schreibe einen Kommentar